Die Familienaufstellung

Foto einer Aufstellungssituation
Anmerkung zum Foto: Die Szene ist gestellt, echte Aufstellungen werden nicht veröffentlicht. In der Mitte die Seminarleiterin Helga Mack-Hamprecht
Die Aufstellung wird im Seminar benutzt, um das Bild des Familiensystems mit seinen Spannungen sichtbar zu machen. Eine Aufstellung ist kein Rollenspiel. Die Teilnehmer spielen keine vorgegebenen Rollen, sondern werden in eine Rolle gestellt und empfinden darin. An einem Seminartag finden nacheinander etwa vier Aufstellungen statt.

Ablauf